Ronja
"

Ronja wurde am 07.03.1991 in der Nähe von Paderborn geboren. Sie stammt von einem sog. Dissidenzzüchter, das heisst sie ist ausserhalb der strengen Regeln des VDH gezüchtet.

 

 

ein Bild

 

Leider kommt es bei diesen sog. Dissidenzzüchtern häufig vor, dass die dort gezüchteten Hunde krank sind. Unsere erste Hündin vom gleichen Züchter starb wenige Tage nach ihrem Einzug bei uns qualvoll an Parvovirose. Wir waren alle sehr schockiert und traurig. Der Züchter hat uns dann eine andere Hündin geschenkt, sozusagen als „Entschädigung“, das Geld wollte er uns nicht zurückzahlen. Ob er Angst hatte, dass wir den Tod unserer ersten Hündin weiterverfolgen und es für ihn dann Probleme geben würde, kann ich nicht sagen. Wir waren nur froh, wieder einen Hund zu haben.

 

Leider wurde dieser Welpe direkt am Tag nach der Abholung schwer krank. Nur dem Tierarzt ist es zu verdanken, dass der Welpe überlebt hat.

Im Laufe der folgenden Jahre wurde immer deutlicher, wie viel Glück ich mit Ronja hatte. Sie war gesund, ihre Hüften in Ordnung, den Tierarzt sahen wir nur zu den jährlichen Impfungen.

 

Wir haben gemeinsam eine Hundeschule besucht, sie hat die Begleithundeprüfung gemacht und viel Spass am Training gehabt. Auch Agility haben wir ausprobiert. Aber dafür war sie dann doch ein wenig zu „unhandlich“ und schwer. Sie hat zwar alle Übungen sauber absolviert, war aber im Vergleich zu anderen Hunden viel zu langsam. Aber wir hatten Spass, das war die Hauptsache.

Heute liegt sie am liebsten unter dem Tisch in der Küche und döst vor sich hin. Aber mit 16 Jahren ist das okay. Sie hat einen schweren Herzfehler und muss täglich viele Medikamente nehmen, die ihr aber sehr gut bekommen und ihre Lebensqualität weiter aufrechterhalten.

 

Als Ronja 3 Jahre alt war, kam Kimba zu uns. Die beiden haben viel Spass mit einander gehabt und sich gut verstanden. Nie gab es Streit, Ronja war der Rudelführer, Kimba hat sich problemlos untergeordnet. Ronja lehnt sich heute viel an Kimba an, seit sie nicht mehr so viel hört und sieht.


 

07.03.2007

 

Ronja´s 16. Geburtstag

Heute hat Ronja Geburtstag. Vor genau 16 Jahren wurde sie in der Nähe von Paderborn geboren. Ihre ersten Lebenswochen waren nicht so schön, ihren „Züchter“ würde ich mit heutigem Wissen als Vermehrer bezeichnen.

Aber ich glaube, sie hat es bei uns ganz gut getroffen. Als wir sie bekamen, war sie sehr krank, hatte Parvovirose und war total verwurmt und wir wussten damals nicht, ob sie diese Krankheit ohne Folgeschäden überstehen wurde. Aber sie entwickelte sie prächtig und wurde eine süße, sture und freche Hündin mit einem ungeheuren Lebenswillen, der sie auch heute noch antreibt. Zwar sind ihre Streiche weniger geworden, aber der Schalk ist immer noch da! Und dafür liebe ich sie.


Ronja kurz nach der Abholung (das Bild ist leider nicht das beste…)




Ronja ca. 12 Wochen alt


Ronja ca. 16 Wochen alt


Ronja´s erster Urlaub auf Wangerooge März 1993




Ronja wird älter…


12/1991




1994








und Ronja 27.02.07…(mit Leiah und Kimba)


04.03.2007




Äusserlich hat sie sich vielleicht verändert, aber sie ist und bleibt meine „Tulle“. Wenn ich mir Videos ansehe von früher, so erkenne ich immer noch, dass sie sich so sehr gar nicht verändert hat.

Happy Birthday, mein Ömchen. Ich wünsche mir, dass ich dich noch ganz lange bei mir habe und es dir noch lange so gut geht wie im Moment…

 

Ronja hat nun, nach Leiahs Dummytraining heute (im strömenden Regen - jetzt scheint draussen wieder die Sonne ), ihren Geburtstagskuchen vernascht:

eine Leber-Möhren-Torte


Wie man sieht, hat es ihr geschmeckt




Natürlich hat sie Kimba und Leiah auch ein Stückchen abgegeben ... aber den Rest frisst sie alleine...

Werbung
 
"
 
 
Wetter Köln
© meteo24.de
 
41574 Besucher (152732 Hits)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=